Eindrücke vom Borgo Egnazia. Unser Fam Trip nach Apulien (IT).

 
Apulien gilt als unverbrauchte Destination und als Geheimtipp für Veranstaltungsplaner. Die touristisch aufstrebende Region rund um das 5-Sterne Hotel Resort Borgo Egnazia (gehört zur Gruppe „The leading hotels of the world“) bieten ausgezeichnete Möglichkeiten für Veranstaltungen im High-End Bereich.

Davon konnten sich unsere Kunden vom 09.-11. Oktober 2014 selbst überzeugen. Bei einer 3-tägigen Besichtigungsreise nach Apulien zeigten wir unseren Kunden, warum sich das Borgo Egnazia und die umliegende Umgebung so hervorragend mit unserem „rent a village by xnet®“ Konzept verbinden lässt. Mehr erfahren Sie in unserem Artikel vom 06.06.2014.

Unsere Eindrücke vom Borgo Egnazia. Ganz persönlich.

Borgo Egnazia_Location_190x136

Borgo Egnazia_Zeltplatz_190x136

Borgo Egnazia_Meeting_190x136

Mit Air Dolomiti geht es vom Flughafen München aus direkt nach Bari. Die 55 minütige Busfahrt bis zum Hotel ist sehr kurzweilig, da wir der schönen Landschaft völlig verfallen sind. Der erste Eindruck, den wir vom Borgo Egnazia bekommen, ist überwältigend. Die Hotelanlage ist auf drei Teile gegliedert: La Corte (Hauptgebäude mit Doppelzimmer), Il Borgo (Dorfanlage mit Appartements) und Le Ville (Villen mit drei Schlafzimmern) und ist wie ein richtiges Dorf aufgebaut. Auf dem Weg zu unseren Appartements im Borgo kommen wir an einer großen Piazza vorbei, passieren Olivenbäume und Kakteen soweit das Auge reicht. Es kommt einem vor, als gäbe es dieses Hotel schon immer. Doch die antik gehaltene Architektur ist noch keine 5 Jahre alt (Eröffnet im Jahre 2010).

Den nächsten Morgen beginnen wir mit einem Hotelrundgang. Elena Bruno (Executive Director of Sales & Communication) zeigt uns eine Vielzahl an unterschiedlichen Räumen und Plätzen. Ob Indoor oder Outdoor – die Möglichkeiten sind schier unendlich. Bei unserer Präsentation über unser Konzept „rent a village by xnet®“ lernen wir auch gleich das Veranstaltungsteam des Hotels kennen. Die Damen wirken sehr kompetent, sind voller Ideen und haben sich bereits mit unserem Konzept identifiziert.

Große Auswahl an externen Veranstaltungslokalitäten.

Masseria SD_Strand_190x136

Masseria Torre Cateina_190x136

Masseria Nuova_190x136

Während unseres Aufenthalts lernen wir verschiedenste Lokalitäten außerhalb des Borgo Egnazia kennen, die sich für Veranstaltungen jeglicher Art anbieten. Wir kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Ob ein exklusiver Beach Club in einer Badebucht, eine Masseria inmitten von Olivenhainen, eine anmutige Grotte oder eine typisch apulische Osteria in den umliegenden Ortschaften – die Auswahl ist riesig.

Das ist ein Ausflug wert.

Ostuni_190x136

Alberobello_190x136

Polignano_190x136

Während eines Nachmittags zeigt uns unser Guide Guiseppe die malerische „weiße Stadt“ Ostuni und das Trulli Dorf Alberobello. Letzteres gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und wir müssen nicht lange hinterfragen wieso. Auf dem Weg zurück zum Flughafen legen wir einige Zwischenstopps ein. Wir machen eine Führung durch die Grotte di Castellana. Eine wirklich ungewöhnliche und exklusive Location, um einen Gala Abend zu organisieren. Den letzten Stopp legen wir in der wunderschönen Küstenstadt Polignano ein. Auch hier gibt es eine Grotte, die für Abendveranstaltungen genutzt werden kann.

Bei einer bekannten Gelateria gönnen wir uns noch einen Kaffee und nehmen dann Abschied von Apulien. Aber wir sind uns sicher, dass wir bald mit einer ersten Veranstaltung zurück kehren werden.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei den Sponsoren von Air Dolomiti, dem Borgo Egnazia Resort und der San Domenico Hotel Gruppe bedanken, die uns bei diesem unvergesslichen Fam Trip unterstützt haben. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an unsere Kunden, die uns während dieser drei Tage begleitet haben.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Das rent a village by xnet®-Team

Erfahrungsbericht von Angela Malsiner (Projektleiterin rent a village by xnet®)